Key-Markets Review

I am a victim of Key-Markets, what to do ?

Key-Markets scammed you more than $2000 ? File a Complaint and Get Your Free Professional Consultation.

If you are on this page it’s that you are probably a victim of Key-Markets. You can’t withdraw your money, you are asked for money to withdraw or their support doesn’t answer you? It’s normal because it’s a scam. If you haven’t found a solution with your bank, we will explain the procedure to recover your money.

Key-Markets

Got Scammed ? Get help now ! Free Consultation

What makes us think Key-Markets is a scam.

Key-Markets is a broker that comes from Marshall Island. This island is famous for its offshores brokers. He doesn’t have regular licenses that he can’t offer trading but he offers them without licenses. He is blacklisted by the UK financial authorities (FCA) because he offers trading in europe. A broker to avoid urgently.

How to get my money back ?

You only have to register for free on MyChargeBack which is a company that fights against online scammers. After analyzing your registration, you will have a proposal by MyChargeBack. If you accept the proposal, your procedure to get your money back will start. It’s currently the only company offering a money recovery service with over 90% success. Many people don’t know that a recovery company exists but now you know that there is one that can help you.

mychargeback

We advise you before any investment in trading to take your time to choose a broker. Always look at several reviews on the same broker to be sure because brokers pay for fake reviews. Take the time to choose and never trust before doing research. Trading has always been a world with scammers and it will continue to be so unfortunately.

Feel free to leave a comment.

If you have a bad experience with this broker, leave a comment to help others avoid being scammed. We receive threats from many fraudulent brokers but nothing will stop us to help you.

14 comments on Key-Markets Review

  1. Das sind Betrüger …hat immer gemeldet sich Broker Robert Koch-der gibt bistimmt nicht…
    Hat betrügen Uns 90.000 euro
    Staatsanwalt arbeiten!!

  2. Vrijdag heeft Daniel van Keymarkets 2000€ gestolen van mijn bankrekening! In het totaal ben ik voor 3250€ opgelicht! Was ik maar niet zo goed gelovig?!!
    Regards
    Cindy (Belgie)

  3. Hallo,
    April im Internet nach Info über Bitcoin gesucht, auf Seite gestoßen, dass Key-Market ein seriöser Händler ist, über Mail in Kontakt getreten. Es beginnt der Betrug, wenn es denn einer ist!
    Man war sehr freundlich, es wurde viel gesprochen, man drängte mich nicht, aber ein paar Tage später Konto eröffnet, erstes Geld überwiesen, Verifizierung (Führerschein, Rechnung n. älter 3 Mon.), in Abständen Anrufe, ich forderte kleine Schritte (kleines Risiko, dafür kleines Geld). Sie gingen darauf ein! Bis dato hatte ich 23.000 Euro nach und nach eingezahlt!
    Dann habe ich im Metatrader MT4 einen Order gelöscht, welcher bereits mit 14.000 Euro ins Minus ging, um den Schaden zu stoppen. Im nach herein habe ich dann erfahren, dass der Ordern nicht gelöscht werden durfte, weil dieser noch weitere 6 Tage läuft.
    Es brach Panik bei KeyMarket auf, ich müsse für einen eventuell nicht kontrollierbaren Schaden die Verantwortung übernehmen, da KeyMarket keine Kontrolle über den Order mehr hat, Ich musste 25.000 Euro als Sicherheitsleistung überweisen, da ansonsten hier und jetzt Aales abgebrochen und an Ihre Anwälte übergeben wird. ICH BESORGTE DAS GELD!

    Jetzt habe mittlerweile 48.000 Euro überwiesen!Das Konto wuchs über Monate auf 101 207 USD an und ich kündigte das Konto. Seitens Key-Markets keinerlei Problem. …. es wurde alles in die Wege geleitet und die Auszahlung vorbereitet und soll zur Auszahlung kommen.
    Da mit Bitcoin gehandelt wurde, müsse man jetzt die Kryptowährung umwandeln in USD. Dazu muss die Abwicklung über BITSTAMP laufen, wozu weitere 50.000 Euro erforderlich sind, um die Höhe der Auszahlungsgröße auf 2x 50.0000 USD festzulegen. Ansonsten würde es nicht weitergehen und die 50.000 Euro wären ja nicht weg, es wäre mein Geld!
    In gutem Glauben BESORGTE ICH WIEDER DAS GELD und man beantragte 2 mal den Kauf von Bitcoin über 25.000 Euro. Daraufhin erhielt ich von BITSTAMP eine EMail Bestätigung mit einem Link, welcher man bei dann auf der BLOCKCHAIN Webseite eingeben musste , um das Geld (25,000 Euro) in Bitcon zu sehen.

    Laut Key-Markets läuft alles super und ohne Hindernisse, aber für mich tat sich erneut ein Problem auf!
    KeyMarkets soll auch eine Niederlassung in Bern haben, worüber das Geld nun endlich ausgezahlt werden soll. Um aber das Geld zu erhalten sind 30.000 Euro Taxe Abgaben fällig, die ich erst einzahlen muss, bevor das Geld ausgezahlt wird. ALSO SOLL SCHON WIEDER GELD HER!

    Ich habe mich jetzt versucht schlau zu machen, denn es ist mir suspekt, dass die Taxe von 30.000 Euro für die Auszahlung von 100.000 Euro im Voraus geleistet werden soll. Mir ist bisher durch meine Tagesgeldkonten bekannt, dass die Steuern, welche auf einen Gewinn fällig werden, sofort einbehalten und an das Finanzamt übermittelt werden.

    Kann einer helfen?

    1. Hallo Yogi, du kannst direkt bei deiner Bank nachsehen, um einen Ordner zu erstellen oder zu sehen, was möglich ist. Wenden Sie sich andernfalls an MyChargeBack, der Ihnen bei der Erstellung Ihrer Datei helfen kann. Er ist auf diese Art von Betrug spezialisiert.

        1. MyChargeBack ist ein Expertenunternehmen, das Personen hilft, die Opfer von Internetbetrug sind. Die Beratung ist kostenlos und es wird eine Lösung vorgeschlagen. Entschuldigung für unser Deutsch. Mit freundlichen Grüßen ScamOnline

  4. Hallo, Keymarkets hat mich um 23.000 Euro betrogen. Der “Broker” nannte sich Robert Koch, ein völlig abgezockter Betrüger. Kann mir jemand helfen, zumindest einen Teilbetrag wiederzuerhalten? Gruß Jochem

    1. Verwenden Sie das Formular, um mit MyChargeBack in Kontakt zu treten. Sie können Ihnen dabei helfen, Ihr Geld zurückzugewinnen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *